Mittwoch, 13. September 2017

Du hast eine Zukunft

"Denn ich weiß ja, was ich mit euch vorhabe', spricht Jahwe. 'Ich habe Frieden für euch im Sinn und kein Unheil. Ich werde euch Zukunft schenken und Hoffnung geben." (Jer. 29,11)

Nein, es ist nicht Gottes Sache, dich zu beschämen. Es ist Gottes Sache, dich zu retten. Er will dir Frieden, Zukunft und Hoffnung schenken. Das ist sein Angebot an dich.
Jetzt.
Heute.
Du kannst Frieden, Zukunft und Hoffnung als Geschenk erhalten.
Willst du?
Gott freut sich über dein JA!
(vgl. Luk. 15)

Montag, 11. September 2017

Gerichtsbotschaft, oder?

Mitten hinein in eine Gerichtsbotschaft, die sehr vernichtend klingt, sendet Gott diese Nachricht:
Der Herr ist gütig. In schweren Zeiten ist er eine feste Zuflucht, und er kennt alle, die bei ihm Schutz suchen. (Nahum 1,7 NLB)
Erinnere dich genau daran, wenn das Leben mal schwer wird...
Sei gesegnet!

Dienstag, 20. Dezember 2016

Licht und Finsternis

Noch hüllt Finsternis die Erde ein, / tiefes Dunkel alle Völker. / Doch über dir strahlt Jahwe auf, / seine Herrlichkeit erscheint über dir. (Jes. 60,2 


Wohin geht der Blick?
Es gibt so viel Finsternis auf der Welt. Es fühlt sich so an, als sei die Erde wirklich von Finsternis eingehüllt.
Sehe ich die Finsternis?
Es ist schwer, sie nicht zu sehen:
Leid, Terror, Elend, Krankheit, Tod, sinnlose Kriege, Vergehen gegen die Menschlichkeit, Umweltzerstörung.
Das ist unsere Realität. Damit werden wir jeden Tag konfrontiert und durch die Medien prägen uns diese Dinge ein.
Der Glaubende wagt es, den Blick zu erheben, wahrzunehmen, dass die Herrlichkeit Gottes über die Welt erstrahlt.
Der Glaubende wagt es, sich auf das Licht zu besinnen und den Fokus darauf zu richten, dass Gott in Jesus auf diese Welt kam, um Licht zu bringen.
Nur Licht - nur dieses Licht vermag es, die Finsternis zu vertreiben.
Verändere Deinen Fokus. Diese Botschaft gilt uns allen. Gerade in der Adventszeit, die vom Terror und von Kriegen überschattet werden.

Mittwoch, 8. April 2015

Vertrau IHM

Wenn du Hilfe brauchst, wenn du dich so furchtbar ungeschützt fühlst, vertrau mir.
Ich bin dein Herr, aber viel mehr noch: Ich bin dein Vater.
Ich habe die Macht, dir Geborgenheit und Ruhe zu schenken.

In Liebe,
dein Vater

Donnerstag, 19. Februar 2015

Zur Ruhe kommen


Kommt, wir ziehen uns an einen einsamen Ort zurück, wo ihr euch ausruhen könnt.
(Markus 6,31 NL)

Du brauchst nicht nur das Geschäftigsein. Es geht im Leben um soviel mehr, als um Effizienz oder Effektivität. Es geht in erster Linie um Begegnung. Begegnung mit den Menschen, die dir wichtig sind. Begegnung vor allem aber auch mit dir selbst und - wenn ich dich einladen darf - Begegnung mit mir, deinem Gott, deinem Vater.
Zu mir darfst du kommen. Jederzeit. Vor allem auch, wenn du Ruhe brauchst. Zieh dich nur zurück an einen einsamen Ort, ruh dich aus und lerne zu hören, wahrzunehmen und mir zu begegnen. Ich freue mich auf unser Treffen.
In Liebe,
dein Vater

Dienstag, 25. November 2014

Unsicher?

Gott ist unsere Zuflucht und Stärke, ein bewährter Helfer in Zeiten der Not. (Ps. 46,2 Hfa)

Mein liebes Kind,
ich weiß, dass vieles in deiner Welt verunsichert. Nichts ist wirklich sicher. Das kann dich krank machen. Das macht dich manchmal unruhig und sorgenvoll.
Ich möchte für dich Zuflucht sein. Ich möchte deine Stärke sein. Erzähl mir deine Probleme, Sorgen Nöte. Und dann erzähle deinen Problemen, Sorgen, Nöten, dass ich deine Zuflucht und Stärke bin.
Dann ist es gut. Glauben bedeutet, genau dann zu vertrauen, wenn du dich unsicher fühlst. Probier es aus. Ringe darum. Komm zu mir.
In Liebe,
dein Vater.

Mittwoch, 19. November 2014

Altes ist vergangen...

Darum: Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden. (2.Kor. 5,17 LUT)

Mein liebes Kind,
es ist gut, Altes auch mal hinter sich lassen zu können. Durch dein Vertrauen in Christus hast du die Möglichkeit, ein neuer Mensch zu werden und eine tägliche Erneuerung zu erfahren. Lass Altes zurück, bewahre dir gute Erinnerungen und fang täglich neu und frisch an. Das Gute an der Vergangenheit ist manchmal einfach, dass sie vergangen ist. Lebe in Christus und fang neu an. Ich freue mich auf dich!
In Liebe,
dein Vater